Skip to main content

Wie lange ist die Garantie für ein Halbhochbett?

gleiche Garantie für alle

Möbel, egal ob aus dem Versandhandel oder auch aus dem stationären Handel haben alle die gleiche Garantie. Die gesetzliche Gewährleistung beträgt 24 Monate ab dem Kaufdatum. In diesem Zeitraum müssen alle Hersteller sämtliche Garantieansprüche der Kunden übernehmen.
Hiervon sind alle Teile des Halbhochbett betroffen. Dazu zählen die Holzteile wie auch die Metallteile genauso wie ein Lattenrost.
In der Regel reicht diese Garantie auch aus um das Bett auf Herz und Nieren zu prüfen. Einige Hersteller geben darüber hinaus auch noch eine Garantieverlängerung. Bei dem Halbhochbett ist hier nicht selten eine Verlängerung um mehrer Jahre möglich. Dies unterstreicht die Qualität und die Lebensdauer des Halbhochbett ungemein. Allerdings ist diese Garantieverlängerung meist kostenpflichtig und wird nicht vom Hersteller an sich sonder von einem Versicherungspartner übernommen.

zwei Jahre garantierte Sicherheit

Berechtigte Gewährleistungsansprüche innerhalb der zwei Jahre sind jegliche Verformung oder auch Bruch des Materials. Reines Abplatzen der Versiegelung ist allerdings davon nicht betroffen. Hier tritt die Gewährleistung nicht in Kraft. Bei der Gewährleistung haben Sie zunächst das Recht auf eine Nachbesserung. Die meisten Hersteller versenden dann ein neues Ersatzteil insofern dieses noch verfügbar ist. Einige Hersteller schicken auch einen Schreiner der sich das Halbhochbett ansieht und gegebenenfalls die Reparatur einleitet. Sie können auf die Kompetenz der Hersteller in vertrauen.