Skip to main content

Halbhochbett.net | Das Ratgeberportal zum Thema Halbhochbett

Ein Halbhochbett ist ein Kompromiss zwischen einem Hochbett und einem normalen Bett. Denn das Halbhochbett hat zwar eine ähnliche Form wie das Hochbett, ist aber sehr viel niedriger. Damit ist unter dem Bett meist nicht genügend Platz für ein zweites Bett, aber der Platz ist trotzdem nicht verschenkt. Denn er kann dann als Spielfläche oder Stauraum genutzt werden. Durch die geringere Höhe bieten Halbhochbetten eine höhere Sicherheit, ohne dass man gänzlich auf ein Hochbett verzichten muss. So können Kinder erste Erfahrungen mit einem Hochbett sammeln und die Gefahr, dass das Kind aus dem Bett fällt und sich verletzt, ist wesentlich geringer.

Halbhochbett in Weiß Kinderzimmer Pharao24

369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen

 

Welche Ausführungen von Halbhochbetten gibt es?

Halbhochbetten gibt es, wie Hochbetten auch, in unterschiedlichsten Ausführungen. Die einfachen Modelle bestehen nur aus einem Bett auf Pfosten und einer Leiter, um das Bett zu erreichen. So kann man selbst entscheiden, wie man den Platz unter dem Bett nutzen kann. Es gibt aber auch Modelle, bei denen bereits Kommoden oder eine Spielecke unter dem Bett integriert sind. So ist der Platz unter dem Bett sinnvoll genutzt und man muss nichts mehr zusätzlich kaufen. Für Kinder ist es vor allem toll, wenn es eine integrierte Rutsche gibt. Die Leiter dient dann dazu, um in das Bett zu kommen und die Rutsche, um schnell wieder aus dem Bett zu gelangen. Die Rutsche ist dann direkt am Bett befestigt. Manche Modelle haben neben der Rutsche oder einer Spielecke auch einen Tunnel über dem Bett. So fühlen sich Kinder beim Schlafen besonders geborgen und das Halbhochbett sieht individuell und interessant aus. Für die Sicherheit der Kinder gibt es meist einen hochgezogene Umrandung am Bett. So wird verhindert, dass die Kinder beim Schlafen aus dem Bett fallen können.

Was ist der Vorteil von Halbhochbetten?

Halbhochbetten besitzen viele Vorteile. Durch die geringe Höhe ist ein Halbhochbett für Kinder wesentlich sicherer, wie ein normales Hochbett. Denn wenn das Kind aus Versehen aus dem Bett fällt, dann ist der Fall nicht so tief, wie bei einem Hochbett. Dadurch verletzt sich das Kind weniger. Außerdem ist das Halbhochbett eine nützliche Variante, um in kleinen Räumen Platz zu sparen, denn der Platz unter dem Bett kann entweder als Raum zum Spielen oder ganz einfach auch als Stauraum für Kleidung oder ähnliches genutzt werden. Durch die geringe Höhe eignet sich das Halbhochbett sogar für niedrigere Räume. Man benötigt also nicht einen extra hohen Raum, um ein Halbhochbett nutzen zu können.

baby-1151348_960_720

Für wen ist ein Halbhochbett geeignet?

Halbhochbetten sind für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Natürlich sind Halbhochbetten für Kinder anders ausgestattet wie für Erwachsene. Bei Halbhochbetten für Kinder finden sich Ergänzungen wie Tunnel, Vorhänge oder eine Rutsche, um das Halbhochbett kindgerecht zu gestalten. Bei Halbhochbetten für Erwachsene wird auf diese Extras verzichtet. Dort steht eher der Gedanke der Platzersparnis im Vordergrund. Denn mithilfe des Halbhochbettes kann bei Erwachsenen gerade ein sehr kleiner Raum besser genutzt werden. Dies ist zum Beispiel oft bei WG-Zimmern der Fall. So holt man das Bestmögliche aus einem kleinen Raum heraus.

Ist ein Halbhochbett für Kinder geeigent?

Ein Halbhochbett ist sogar sehr gut für Kinder geeignet. Allerdings sollte man darauf achten, dass das Kind nicht zu jung ist. Das Kind sollte auf jeden Fall alleine in der Lage sein, die Leiter hinauf und hinunter zu klettern, auch bei wenig Licht in der Nacht, ohne dass es sich dabei verletzt. Bei kleineren Kinder empfiehlt es sich außerdem zusätzlich darauf zu achten, dass der Rand rund um das Bett erhöht ist. Damit wird verhindert, dass das Kind aus Versehen aus dem Bett fällt. Die Rutschen am Halbhochbett sind meist von der Größe her nur für kleinere Kinder geeignet. Deshalb sollte man beim Kauf eines Halbhochbettes darauf achten, dass die Ausstattung auch dem Alter des Kindes entspricht.

Ist ein Halbhochbett für Erwachsene geeigent?

Grundsätzlich ist ein Halbhochbett auch für Erwachsene geeignet. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass das Halbhochbett auch wirklich für Erwachsene gedacht ist, und nicht für Kinder. Dies erkennt man meist schon an der maximalen Tragelast und der Länge des Bettes. Das Bett sollte für Erwachsene mindestens eine Länge von 200cm besitzen. Bei der Tragelast sollte noch ausreichend Puffer nach oben sein. Denn nur so ist man sicher, dass das Bett auch über einen längeren Zeitraum stabil ist und nicht beschädigt wird. Bei einem Halbhochbett für Erwachsene können die einzelnen Leitersprossen auch weiter auseinander sein, sodass man schnell ins Bett und aus dem Bett herauskommt. Halbhochbetten für Erwachsene empfehlen sich überall dort, wo das Bett in einem sehr kleinen Raum steht und man durch das Halbhochbett noch zusätzlichen Stauraum gewinnen kann. Ein typisches Beispiel wäre ein kleines WG-Zimmer. So kann man die Fläche unter dem Bett effektiver nutzen.

Halbhochbett in Weiß Kinderzimmer Pharao24

369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen

Welches Zubehör gibt es für Halbhochbetten?

Bei Halbhochbetten gibt es viel Zuberhör, um das Bett individueller gestaltetn zu können. Beliebt sind bei Kindern bunte Vorhänge um den unteren Bereich des Halbhochbettes. So können sich Kinder einen privaten Spielraum schaffen und die Vorhänge, mit Prinzessinnenmuster oder Rittermuster lassen das Halbhochbett richtig gut aussehen. Eine beliebte Ergänzung zum Halbhochbett sind Rutschen. Diese ermöglichen nicht nur einen leichteren Abgang vom Bett, im Gegensatz zur Leiter, sondern sind auch ein tolles Spielzeug für Kinder. Denn Kinder lieben es, auf der Rutsche hinunter zu rutschen. So haben sie bereits morgens einen tollen Start in den Tag. Ebenfalls beliebte Ergänzungen sind Tunnel oder Spieltische. Diese gibt es meist passend zu jedem Hochbett. Die Tunnel gibt es in verschiedenen Farben und Designs. Die Spieltische haben oft viele praktische Ablagen zum geschickten Verstauen von Spielzeugen und anderen Gegenständen. Auch passende Kommoden und Schränke gibt es zu den Halbhochbetten. So sind alle Möbel im Kinderzimmer aufeinander abgestimmt und besitzen ein stimmiges Gesamtbild.

baby-376531_960_720
Relita Hochbett KIM Buche Massivholz Buche natur

345,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Relita Hochbett Alex, Buche massiv weiß lackiert

243,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen

Wie sicher sind Halbhochbetten?

Halbhochbetten sind viel sicherer wie normale Hochbetten aufgrund der niederen Höhe. Wichtig ist beim Kauf auf die maximale Traglast zu achten. Doch bei den meisten Betten ist die maximale Traglast groß genug, dass sich ein Kind und ein Erwachsener gleichzeitig ohne Probleme in das Bett legen können. Bei kleineren Kindern ist es wichtig darauf zu achten, dass die Leiterstufen stabil und nicht zu weit auseinander sind. So kann das Kind schnell in das Bett klettern. Außerdem ist es meist nützlich, wenn das Bett einen hochgezogenen Rand besitzt. So kann das Kind nicht im Schlaf aus dem Bett fallen. Die meisten Halbhochbetten sind schon von Natur aus so schwer und stabil konstruiert, sodass ein ungewolltes Umfallen des gesamten Bettes unmöglich ist. Daran ändert sich auch nichts, selbst wenn eine Rutsche oder ähnliches am Bett befestigt wird.

Wo kann man Halbhochbetten aufstellen?

Halbhochbetten sollten auf einem ebenen Untergrund aufgestellt werden. Draußen sollten Halbhochbetten normalerweise nicht aufgestellt werden, da sie nicht witterungsbeständig sind. Im Haus selbst eignet sich das Halbhochbett für jeden Raum. Durch die geringe Höhe benötigt man dafür noch nicht einmal eine hohe Zimmerdeckenhöhe. Aufgrund des Schlafklimas empfiehlt es sich, das Bett nicht direkt neben einem Fenster oder einer Heizung aufzustellen. Ob man das Halbhochbett neben einer Wand oder frei im Raum aufstellen möchte, kann man selbst entscheiden. Die meisten Halbhochbetten sind so konzipiert, dass sie auch frei im Raum aufgestellt werden können.

Worauf muss man bei der Anschaffung eines Halbhochbetts achten?

Möchte man das Halbhochbett über einen längeren Zeitraum nutzen, dann sollte man auf jeden Fall auf eine gute Qualität achten. Das Halbhochbett sollte aus stabilen und robusten Materialien gefertigt sein. Meist spiegelt sich dies auch im Preis wieder. Doch es gibt auch Modelle zu einem günstigen Preis, die eine gute Qualität aufweisen. Bei Kindern ist es wichtig, dass die Bettlänge und die maximale Traglast des Bettes genügend Spielraum nach oben bietet. So kann das Kind das Halbhochbett mehrere Jahre lang nutzen. Soll später noch eine Rutsche oder ähnliches am Halbhochbett integriert werden, sollte man beim Kauf darauf achten, dass man sich ein Halbhochbett aussucht, bei dem dies möglich ist.